Allgemein | Earthing® / Erdungsprodukte® | Gesundheit

Erdungsprodukte® Spannbetttücher – Neue Spitzenqualität

18. Mai 2022

Die tz-gesundheit GmbH&Co. KG ist führend in der Herstellung von Erdungslaken, Markeninhaber von Erdungsprodukte® und absoluter Pioneer beim Thema „Earthing“. Bereits seit 2011 bietet Inhaber und Geschäftsführer Thomas Zimpfer Earthing® Produkte in Deutschland und Europa an.

„2013 nahm ich die Produktion in eigene Hände, nachdem die Geschäftspolitik und v.a. die Qualität der Earthing Produkte aus den USA nicht meinen Vorstellungen entsprachen. Deutsche Kunden sind Spitzenqualität gewohnt, ich würde den Deutschen Markt als sehr anspruchsvoll bezeichnen“, so Zimpfer.

Ein Meilenstein war die erste Earthing Studie in Europa am Olympischen Trainings Center in Österreich*. Hier konnte die Wirkung des geerdet Schlafens eindrucksvoll dokumentiert werden – unter höchsten wissenschaftlichen Anforderungen.

Angesport durch den Erfolg entwickelt sich das Unternehmen tz-gesundheit ständig weiter, mit dem Anspruch die besten Erdungsprodukte am Markt zu produzieren.

Das neueste Original Erdungsprodukte® Betttuch erfüllt diesen Anspruch und setzt Maßstäbe. Langjährige Erfahrung und fortschrittlichste Webtechnologie ermöglichten ein Erdungsspannbetttuch, dass bislang nicht vorstellbar war:

Weicher als ein normales Baumwollspannbetttuch

Perfekte Passform auf der Matratze

Optimale Haltbarkeit

Antibakteriell durch hohen Silbergehalt – 11% Silberfaden

Silberfaden unsichtbar – sieht aus wie ein normales Spannbetttuch

wohliger Schlaf – mit den neuen Erdungsprodukte® Spannbetttuch

Hol Dir jetzt das neue Erdungsprodukte® Spannbetttuch und erlebe eine neue Dimensionen des geerdet Schlafens!

Erhältlich in drei Größen:

90×200 cm

140×200 cm

180×200 cm

Alle Erdungsprodukte Spannbettücher® kannst Du hier sehen.

Du hast Fragen? Ruf an +49 7223 800 68 42, schreib ´ne Mail oder Chatte mit uns!

Auszüge aus der Studie des Olympischen Trainings Centers Österreich. Übersetzung von tz-gesundheit:

„Vor Beginn der Hauptstudie wurde eine Pilotstudie (n = 10) über die Auswirkungen der Erdung
mit den leitfähigen Laken (geerdet vs. scheinbar geerdet) durchgeführt. Die Teilnehmer wurden
aufgefordert, sich auf eine Massageliege zu legen und sich, nur mit Unterwäsche bekleidet, sowohl
auf dem geerdeten 139 als auch auf dem scheinbar geerdeten Laken für jeweils 5 Minuten zu
entspannen. Die elektrostatische Ladung wurde auf der Haut im Bereich des vastus lateralis über
ein elektrostatisches Voltmeter (ESVM 1000, Wolfgang Warmbier, Deutschland) gemessen. Die
Pilotstudie ergab Werte von −0,2 ± 0,1 V vs. −81,9 ± 25,6 V (P < 0,001) in der geerdeten vs.
scheinbar geerdeten Situation. Dies zeigt deutlich die Wirkung der Erdung über das leitfähige
Laken.“

„Unsere Annahme, dass geerdeter Schlaf Entzündungen eindämmt, wird zudem durch den in der
geerdet schlafenden Gruppe (GRD) beobachteten allgemeinen Rückgang der
Entzündungsparameter gestützt. Bemerkenswerterweise blieb das lösliche Zelladhäsionsmolekül
sP-Selectin (Schrijver et al., 2017) in der geerdet schlafenden Gruppe (GRD) im gesamten
Beobachtunszeitraum unterhalb Baseline-Niveau, was darauf hindeutet, dass sich geerdeter Schlaf
langfristig positiv auf diesen Entzündungsparameter auswirkt. sP-Selectin findet sich auf
aktivierten Endothelzellen und Thrombozyten und ist ein entscheidender Faktor für die
Rekrutierung von Leukozyten zu Läsionsstellen. (Cleator et al., 2006). In der geerdet schlafenden
Gruppe (GRD) könnte ein Herunterregulieren der sP-Selectin-Aktivierung auf Endothelzellen und
Thrombozyten zu einer verminderten Leukozyten-Rekrutierung zu Stellen mit geschädigtem
Muskelgewebe führen.“

„FAZIT
Es wurde gezeigt, dass geerdetes Schlafen zu schnellerer Erholung und/oder weniger stark
ausgeprägten Markern für Muskelschäden und Entzündungen führte. Unsere vorläufigen
Ergebnisse der detaillierten Blutanalyse stützen nachdrücklich die Annahme, dass geerdetes
Schlafen zentrale Ereignisse in den frühen Stadien der Muskelregeneration sowohl auf Zell- als
auch auf Molekül-Ebene moduliert. Auf Grundlage der untersuchten immunologischen Parameter
scheinen die modulatorischen Wirkungen von geerdetem Schlaf Entzündungsreaktionen
abzuschwächen, die durch trainingsbedingte Muskelschäden hervorgerufen wurden. Geerdetes
Schlafen kann als einfache Methode zur Verbesserung der akuten und langfristigen Erholung nach
intensiven Übungseinheiten im Trainingsprozess oder nach intensiven Wettbewerben angesehen
werden. Basierend auf den Ergebnissen der Pilotstudie ist weitere Forschung nötig, um die
Mechanismen hinter den potenziellen Wirkungen von geerdetem Schlaf auf Zell- und Molekül-
Copyright der deutschen Übersetzung: tz-gesundheit®Ebene genau aufzuzeigen. Darüber hinaus muss das Ausmaß der Erdung weiter erforscht werden,
also wie viele „mobile“ Elektronen beim geerdeten vs. scheinbar geerdeten Schlafen in den Körper
wandern. Und schließlich sollten zukünftige Studien untersuchen, ob geerdeter Schlaf
Auswirkungen auf Schlafmuster (z. B. die Schlafqualität) hat oder nicht. Eine Verbesserung der
Schlafqualität durch geerdetes Schlafen könnte bei Sportlern zu Veränderungen der Leistung und
der Stressmarker führen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.